Der 25. ISST-Kongress für Sandspieltherapie "Dreaming with the Hands - Träumen mit den Händen" findet vom 5. bis 9. September 2019 im Harnackhaus in Berlin Dahlem statt.  Download ISST-Kongress-2019 Einladung

Link zur ISST-Kongress 2019 Webseite

Dreaming with the Hands - Träumen mit den Händen

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Mit großer Freude laden wir Sie zum nächsten Internationalen Kongress der ISST nach Berlin ein.

Sandspiel nach Dora Kalff kann verstanden werden als „aktives Träumen“. Es geschieht – anders als die Träume im Schlaf während der Nacht – in Gegenwart der Therapeuten geborgen in der therapeutischen Beziehung zwischen Patientin und Therapeutin.

Wie der amerikanische Schriftsteller und Experte des Symbolismus, Edgar Allan Poe schon im 19. Jahrhundert schrieb: „Those who dream by day are cognizant of many things which escape those who dream only by night.”

Die Hände wissen oft mehr als der Kopf. Sandspiel kann Innen- und Außenwelt, Realität und Phantasie verbinden. Die Kästen mit dem Sand und die Figuren können in archetypischen Bildern helfen, tiefgreifende Emotionen, Ängste und Bedrohungen, Erinnerungen und Schattenaspekte und sogar noch Unsichtbares anzugehen. Wichtiges kommt wieder, auch wenn es nicht gleich verstanden wird.

Bitte lesen Sie die Informationen der Ausschreibung auf der Tagungswebsite, melden sich zur Teilnahme an und schicken uns Ihre Beiträge.
Die Konferenzsprache ist Englisch. Übersetzte Zusammenfassungen werden vorliegen.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die Präsentationen Ihrer Arbeit in Vorträgen, Seminaren, Workshops, Postern  und Gesprächen.

Dr. Ulrike Hinsch für das Programm Komitee